Ich bin gern mit guter Laune für Euch da…

… im Fitness-Studio, in Euren Vereinsräumen, Turnhallen oder auch draußen an der frischen Luft zu jeder Jahreszeit.

… im Großraum Oberhausen, Mülheim, Breitscheid, Duisburg, Bottrop, Essen.

… sporadisch, zur Vertretung oder auch regelmäßig.

  • auf Basis von Aerobic- und Step-Aerobic-Grundschritten
  • auf mittlerem bis hohem Konditionsniveau
  • vorzugsweise für Einsteiger bis Mittelstufe
  • ideales Ganzkörper-Workout mit tänzerischem Einfluss
  • kreative Kombinationen auf,  um und neben dem Step, die Spaß machen
  • mit Elementen aus den Jazz, Funky, Latin
  • Step im 4/4 Takt, aber auch im 3/4 Takt
  • mit einem oder zwei Steps, im Block oder im Kreis
  • immer wieder mit neuen Überraschungen

Alltagsablenkung und Spaß wird garantiert

  • enthält Trainingselemente aus dem klassischen Ballett
  • Stundenaufbau in Anlehnung an ein Ballettbasistraining
  • fördert die Flexibilität der Muskeln
  • Stabilisiert und kräftigt den ganzen Körper
  • trainiert die Balance
  • für Teilnehmer ohne bzw. mit nur wenigen Ballettvorkenntnissen
  • ideales Ganzkörper-Workout
  • für alle denen das Pilates-Traing nicht ausreicht

Probiere es aus.

  • ganzheitliches Körpertraining
  • mental kontrollierte Ausführung aller Bewegungen, um neben den Hauptmuskeln auch die „Helfermuskeln“ zu aktivieren
  • bewusste Atmung bei allen Bewegungen, um Entspannungen zu lösen und vorzubeugen
  • Stärkung der Körpermitte und damit Stabilisierung des ganzen Körpers
  • Verbesserung des allg. Wohlbefindens und langfristig der Körperhaltung
  • zur speziellen Kräftigung der Rückenmuskulatur
  • das Traing besteht optimaler Weise aus Kräftigung, Dehnung und Stärkung der Beweglichkeit
  • für alle die ihrem Rücken etwas Gutes tun wollen

(keine Reha-Gymnastik)

  • nach einem umfangreichen warm up im Low Impact-Stil folgen zahlreiche Bewegungen zur Formung und Straffung des ganzen Körpers (speziell Bauch, Beine, Po)
  • unter Einsatz des eigenen Körpergewichts, kleinen Hanteln, Tubes, Bändern und Steps
  • keine oder nur sehr leichte Schrittkombinationen
  • Entspannung durch Stretching runden diese Einheiten ab
  • Langhanteltraining
  • intensives Training der großen und kleinen Muskulatur
  • keine Choreografien
  • Schwierigkeitsgrad kann für jedes Trainingslevel angepasst werden
  • gemischt mit Elementen des funktionalen Trainings
  • draußen!
  • (fast) egal bei welchem Wetter
  • alleine, zu zweit oder in kleinen Laufgruppen
  • Kennenlernen des eigenen Körpers
  • Erarbeitung persönlicher Trainingspläne
  • Bewegungsmotivation
Teilen erwüscht: